Bien

Bienenkrankheiten: Ja, auch Bienen können krank werden!

Als ich klein war, hatte ich einen wunderbar verschmusten, schwarzweißen, braunäugigen und süßen Sibirischen Husky. Sein Name war Ito. Mit etwa 14 Jahren starb er unglücklicherweise an einem Tumor. Wir überlegen und erinnern uns meist am besten an die Dinge, welche wir am häufigsten hören oder was uns selbst näher ist. Wenn wir allerdings an den Tierarzt denken, denken wir daran ihn für die Impfung des Hundes oder die Sterilisation der Katze zu rufen. Hunde und Katzen können krank werden und schon kommt der Tierarzt in Spiel. Natürlich gibt es nicht nur Hunde und Katzen. Wenn jemand eine kleine Farm hat, dann wird der Tierarzt auch für Kühe, Schweine, Ziegen, Pferde,… gerufen. Aber für die Bienen? Bienen brauchen den Tierarzt? Wie soll das funktionieren? Geht jede Biene einzeln und nacheinander zum Arzt? Wie kann der Tierarzt sie untersuchen wenn sie doch immerzu herum fliegen?

Trotz dem das Bienen perfekt erscheinen, unbesiegbar, super effizeint… fast wie Superhelden! … können auch sie krank werden… ernsthaft krank sogar.

Ops, darüber habe ich zuvor nie nachgedacht…

Ich wollte nicht böse sein, sie nicht diskriminieren, absolut nicht! Es ist nur so, dass ich zuvor nie darüber nachgedacht habe. Nicht darüber dass Bienen krank werden können und auch nciht darüber ob der Tierarzt auch zu ihnen kommen muss. Dabei, gibt es sogar eine recht breite Palette an Bienenkrankheiten und es ist wichtig sich dessen bewusst zu sein! Vielleicht denkst du ‚ich halte keine Bienen, bin kein Imker, ich muss mich nicht darum kümmern, nicht einmal davon wissen‘. Doch es sollte nicht so sein. Ich will nicht übertrieben klingen, doch es ist ein sehr ernstes und wichtiges Thema.

Warte, ich erkläre dir warum…

Bienenkrankheiten? Sie existieren! Obwohl sich Imker immer mit viel liebe um die Bienen kümmern!
Opa Heinz kümmert sich immer mit viel Liebe

Auch auf unserer Startseite steht geschrieben „Bienensind für alle da, doch nicht jeder kann sich um sie kümmern!”. Das Bedeutet auch und vor allem, wenn du dich für den Pfad als Imker entscheidest, dass du es wirklich willst. Bienen sind nicht nur: „Lass uns der Artenvielfalt helfen!“ oder „Mhmm Honig schmeckt so gut!“, sie sind so viel mehr. Sie bestehen nicht aus Plastik, es handelt sich um Lebewesen und sie können krank werden. Bedeutet, wenn du eine Imkerei willst, was etwas gutes ist, musst du zuvor lernen, Erfahrungen sammeln und sehr viel beobachten. Nicht nur der Respekt für die Bienen ist notwendig auch und ganz besonders der Respekt für die anderen Imker im Umfeld. Denn weißt du was passiert, wenn du den Weg als Imker gehst ohne es wirklich ernst zu nehmen? Die Bienen der anderen Imker könnten trotz dem, dass sie alles richtig machen und große Anstrengungen auf sich nehmen, krank werden. Dies würde wiederum einen gefährlichen und verlustreichen Dominoeffekt auslösen, welcher mit im Tod von unzähligen Bienen und dem unermesslichen Leid der Imker endet. Nachhaltig und Bewusst zu leben bedeutet dies bei jeder Handlung und jeder Wahl zu berücksichtigen.

Bienenkrankheiten: Können sie sich nicht selbst helfen?

In einem der Handbücher über Imkerei, welche ich gelesen habe, wird beschrieben dass bereits die Bienenbeute nicht sehr hilfreich zur Vermeidung von Krankheiten ist. Es sind nahezu geschlossene Systeme mit hoher Temperatur und Feuchtigkeitsgehalt. Sie enthalten viele Nährstoffe und tausende kleine Lebewesen welche, durch ihre Soziale Organisation, im ständigen Kontakt miteinander stehen… doch die Bienen mögen es also ist es gut so. Auf der anderen Seite, wissen Bienen sich zu schützen: Honig, Propolis und Gelee Royal (das Gute Zeugs) enthalten aktive antibakterielle Substanzen welche gegen die meisten Pathogene helfen. Außerdem sind Bienen geradezu besessen von Sauberkeit. Die gesamte Bienenbeute, sogar jede einzelne Zelle im Wachs, wird ständig gesäubert. Jede verstorbene Biene aber auch andere Insekten welche sich erfolgreich eingeschlichen haben werden schnellst möglich aus der Beute geworfen. Was zu groß dafür ist wird mit Propolis geradezu mumifiziert. Dadurch wird es komplett harmlos. Sauber, sauber, sauber! Eine Zwangsstörung, geradezu ein Tick, welcher eine gesunde Umgebung für die Bienen ermöglicht.

Aber…Was läuft dann schief?

Nun, die Familie könnte, durch äußere Einflüsse, bereits geschwächt sein und kann deshalb nicht in der angemessenen Form reagieren. Ein falscher Standort, womöglich zu sehr verschmutzt, zu wenige Nektar- oder Wasserquellen können Ursachen für schwächere Familien sein. Weitere Ursachen können ein oder mehrere eher oberflächlich agierende Imker in der Umgebung sein. Kleine Unachtsamkeiten bei den Kontrollen oder unsauberes Arbeiten, die Reinigung der Werkzeuge oder ältere Waben regelmäßig zu ersetzen, können verheerende Folgen für viele nach sich ziehen.

Ganz sicher, muss der Imker der erste sein welcher sich um die Bienen und deren Balance kümmert. Kontrollen sind fundamental wichtig um auch die kleinsten Warnhinweise frühzeitig zu bemerken. Dann sollte auch der Tierarzt zu rate gezogen werden.

Welche Bienenkrankheiten es gibt?

Jetzt will ich dich nicht, mit tausenden Details zu jeder Krankheit, langweilen. Ich werde sie dir nur kurz beschreiben. Bienenkrankheiten können unterschieden werden: in solche die die „erwachsene“ Biene befallen und in die Krankheiten welche die Brut der Familie befällt. Verursacher können Pilze, Bakterien und oder Viren sein.

Die bekanntesten sind:

  • Die Varroa Milbe: Diese Milbe verursacht Fehlbildungen, Schwäche und Verletzungen der Bienen. Es scheint sie würde bevorzugt die Drohnen befallen, ist aber doch völlig willkürlich. Deswegen ist es unerlässlich jedes Volk einer jährlichen Varroa Behandlung zu unterziehen.
  • Amerikanische Faulbrut: attackiert die Brut. Die Sporen dieser Bakterie sind extrem widerstandsfähig und schwer auszurotten (bis zu dem Punkt an dem nur noch Feuer hilft)
  • Europäische Faulbrut: auch in diesem Fall wird die Brut befallen. Wenn man sie mit der Amerikanischen Variante vergleicht, unterscheidet sie sich nur in der Erscheinung der Verendeten Brut. Für beide gilt unglücklicherweise, dass es kaum eine Möglichkeit gibt es frühzeitig zu erkennen. Man erkennt es erst wenn es zu spät ist oder durch regelmäßige Labor Tests.
  • Acarapis woodi: Diese Milbe befällt die erwachsenen Bienen, im speziellen deren Atemapparat. Die Bienen werden schwächer und ersticken irgendwann. Dann sucht sich die Milbe ein neues Opfer.
  • Nosema Apis: Befällt erwachsene Bienen. Dieser Pilz wird mit der Nahrung aufgenommen und schädigt den Darm. Die Beinen sind nicht mehr in der Lage die Brut zu füttern und ihre Exkremente verbreiten den Pilz weiter,.
  • Nosema ceranae: verkürzt den Lebenszyklus der erwachsenen Biene. Die Bienen zittern und sind nicht mehr in der Lage zu fliegen. Die Familie wird damit schwächer und schwächer bis sie verschwindet.

Wie kann man Bienenkrankheiten bekämpfen?

Abgesehen von Varroa, welche du jedes Jahr behandelst um die Effekte zu mildern, gibt in den anderen Fällen nur viele und harte Arbeit. Einerseits sind Honig, Wachs und alle weiteren Produkte aus der Bienenbeute unbedenklich und können weiter verwendet und verkauft werden. Allerdings DARF nichts davon den Bienen erneut zugeführt werden. Der Wachs kann für Kerzen verwendet werden, allerdings nicht zur Herstellung von Mittelwänden. Wir können den Honig ohne Probleme essen, allerdings dürfen wir ihn nie weder an Bienen verfüttern. Mal ehrlich: Bienen sollten niemals mit Honig gefüttert werden. Es gibt keine Impfungen oder Medikamente gegen die meisten Krankheiten. Sobald gerettet wurde was zu retten war, besonders in einem späten Stadium, muss zumeist alles verbrannt werden. Deshalb meinte ich, dass es eine menge harter Arbeit für den totunglücklichen Imker.


Wir hoffen dass dir dieser Artikel auch das Thema der Bienenkrankheiten näher bringen konnte. Dies alles ist nicht nur für Imker wichtig, sondern für jeden einzelnen von uns. Mit dem Verständnis dafür verstehst du dann auch warum es so wichtig ist den Bienen keinen Honig zu geben. Es lässt dich verstehen warum ihre Balance so fragil ist. Warum Bienenfreundliche Pflanzen essenziell sind, denn umso mehr Nektarquellen existieren desto stärker und gesünder sind die Bienen. Den Job des Imkers wirst du mit völlig anderen Augen betrachten, nichts darf einfach so vorausgesetzt werden. Unglücklicherweise werden auch Bienen krank, wir sollten dies im Kopf behalten. Hast du zuvor je von einer Bienenkrankheit gehört?

Frage, Bemerkenswertes oder Anekdote zum Thema? Die Kommentarfunktion findet ihr hier drunter. 😉

fühlt euch gedrückt,

die Gäblini

467 Kommentare zu „Bienenkrankheiten: Ja, auch Bienen können krank werden!“

  1. Wonderful website. Plenty of useful info here. I’m sending it to some friends ans also sharing in delicious. And naturally, thanks for your effort!

  2. hello there and thank you for your information – I have certainly picked up anything new from right here. I did however expertise several technical points using this web site, as I experienced to reload the website a lot of times previous to I could get it to load correctly. I had been wondering if your hosting is OK? Not that I’m complaining, but sluggish loading instances times will sometimes affect your placement in google and can damage your high-quality score if ads and marketing with Adwords. Well I am adding this RSS to my e-mail and can look out for a lot more of your respective exciting content. Make sure you update this again very soon..

  3. I have recently started a site, the info you offer on this web site has helped me tremendously. Thanks for all of your time & work.

  4. This is the right blog for anyone who wants to find out about this topic. You realize so much its almost hard to argue with you (not that I actually would want…HaHa). You definitely put a new spin on a topic thats been written about for years. Great stuff, just great!

  5. What Is Neotonics? Neotonics is a skin and gut health supplement that will help with improving your gut microbiome to achieve better skin and gut health.

  6. Fantastic goods from you, man. I have understand your stuff previous to and you’re just extremely excellent. I actually like what you’ve acquired here, really like what you are stating and the way in which you say it. You make it entertaining and you still care for to keep it wise. I can not wait to read far more from you. This is really a terrific site.

  7. I like what you guys are up too. Such smart work and reporting! Keep up the excellent works guys I’ve incorporated you guys to my blogroll. I think it’ll improve the value of my website 🙂

  8. hey there and thank you for your information – I’ve certainly picked up something new from right here. I did however expertise some technical points using this web site, as I experienced to reload the web site many times previous to I could get it to load correctly. I had been wondering if your hosting is OK? Not that I’m complaining, but sluggish loading instances times will often affect your placement in google and could damage your quality score if ads and marketing with Adwords. Anyway I’m adding this RSS to my e-mail and can look out for a lot more of your respective fascinating content. Ensure that you update this again soon..

  9. Hi! This post couldn’t be written any better! Reading this post reminds me of my previous room mate! He always kept chatting about this. I will forward this article to him. Fairly certain he will have a good read. Many thanks for sharing!

  10. Hello there, You have performed an incredible job. I’ll definitely digg it and personally recommend to my friends. I am sure they will be benefited from this web site.

  11. I haven¦t checked in here for some time because I thought it was getting boring, but the last few posts are great quality so I guess I¦ll add you back to my daily bloglist. You deserve it my friend 🙂

  12. What Is Potent Stream? Potent Stream is a male health formula that helps to maintain healthy urinary and prostate health by killing off all the toxins in the body

  13. Great post. I was checking constantly this blog and I’m impressed! Very helpful information particularly the last part 🙂 I care for such info much. I was seeking this certain information for a long time. Thank you and best of luck.

  14. Thanks for sharing excellent informations. Your site is very cool. I am impressed by the details that you have on this website. It reveals how nicely you perceive this subject. Bookmarked this web page, will come back for extra articles. You, my pal, ROCK! I found just the information I already searched everywhere and just couldn’t come across. What a great web-site.

  15. Magnificent site. Plenty of helpful information here. I?¦m sending it to some friends ans additionally sharing in delicious. And obviously, thank you for your sweat!

  16. An impressive share, I just given this onto a colleague who was doing a little analysis on this. And he in fact bought me breakfast because I found it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I feel strongly about it and love reading more on this topic. If possible, as you become expertise, would you mind updating your blog with more details? It is highly helpful for me. Big thumb up for this blog post!

  17. Woah! I’m really loving the template/theme of this blog. It’s simple, yet effective. A lot of times it’s hard to get that „perfect balance“ between usability and visual appeal. I must say that you’ve done a amazing job with this. Also, the blog loads extremely fast for me on Safari. Superb Blog!

  18. I’m still learning from you, while I’m trying to achieve my goals. I absolutely enjoy reading everything that is written on your website.Keep the information coming. I loved it!

  19. When I initially commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each time a comment is added I get three e-mails with the same comment. Is there any way you can remove people from that service? Bless you!

  20. I liked up to you’ll receive carried out right here. The sketch is tasteful, your authored material stylish. however, you command get got an impatience over that you wish be handing over the following. ill certainly come more earlier once more as exactly the same nearly very steadily within case you protect this hike.

  21. Hurrah! After all I got a weblog from where I can actually get useful information regarding
    my study and knowledge.

    Stop by my web-site; porno

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentli