voilá!!!

SOS Bienenwachs, Achtung vor Paraffin! Paraffin?!

Also, wie du sicher schon erkannt hast, ist Bienenwachs sehr gut… wir müssen es einfach lieben! Wir und die Bienen lieben es! Es ist gut, großartig, hilfreich,… und es ist gute Qualität! Doch woraus besteht dieser wundersame Stoff? Ist es immer 100% reiner Bienenwach oder gibt es auch hier Versuche zu mogeln? Hast du je von Paraffin gehört? Um ehrlich zu sein hatte ich zwar davon gehört, allerdings nicht so richtig verstanden was es wirklich ist. Wie wäre es wenn wir hier ansetzen und es zusammen herausfinden? Also, auf die Plätze, fertig, los!

Bienenwachs besteht aus…?

Bienenwachs wird von den Bienen produziert! Zu diesem Zweck gab ihnen die Natur spezielle Drüsen. Genauer gesagt werden im Körper der Bienen Glucose und bestimmte Enzyme gemischt. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist verlassen winzige Wachstropfen den Körper und in Kontakt mit Luft werden diese dann fester. Wenn man ihn im Labor untersucht würde man feststellen das der Bienenwachs aus vielen verschiedenen chemischen Substanzen besteht (Hydrocarbonate, Alkohole und Säuren) Und auch alles andere was sich in einer Bienenbeute befindet lässt sich zudem teilweise nachweisen.

Und das sogenannte Paraffin?

Wie du dir vielleicht vorstellen kannst ist Bienenwachs – das echte – ziemlich teuer… Bedenke nur die ganze Arbeit die die Bienen haben um es zu erzeugen und wie wenig aus den Bienenbeuten gewonnen werden kann. Nun, Qualität, Menge und ‚Manpower‘ ergeben einen fairen Preis! Unglücklicherweise gibt es auch hier Händler welche das Bienenwachs, mit zum Beispiel Paraffin, verunreinigen um die Menge und damit den Gewinn zu erhöhen. Paraffin ist eine Wachsähnliche Substanz welche aus Petroleum extrahiert wird. Seien Zusammensetzung ist sehr ähnlich zum Wachs der Bienen. Dadurch verunreinigtes Bienenwachs kann unter dem Marktpreis verkauft werden.

Ist Paraffin schädlich?

Mittelwände ohne Paraffin
unser Lieferant ist vertrauenswürdig

Untersuchungen haben noch nicht zu 100% feststellen können ob Paraffin schädlich für den Menschen ist oder nicht. Aber: wenn du eine Bienenwachskerze kaufst, welche als reines Bienenwachs angepriesen wird, möchtest du dann nicht auch bekommen wofür du zahlst und was du glaubst zu bekommen. Wir lassen uns nicht gern täuschen, nicht wahr? Wenn es also um die Menschen geht wissen wir noch nicht ob Paraffin uns schadet, jedoch wissen wir genau welche Effekte es auf unser freunde die Bienen und den Superorganismus Bienenvolk hat! Wir müssen es unter allen umständen vermeiden. Imker müssen darauf achten das die Mittelwände die er verwendet aus 100% reinem Bienenwachs bestehen. Keine Ausnahmen!

Was passiert wenn Bienen mit Paraffin veränderten Bienenwachs erhalten?

Mit Paraffin modifizierte Mittelwände (es gibt noch andere Wachsersatzprodukte, zum Beispiel Stearin) erhöhen die Todesrate der Bienenbrut. Es kann auch dafür verantwortlich sein das die Bienen die Bienenbeute aufgeben und es komplett verlassen. Weißt du warum? Was passiert in der Beute? Das verunreinigte Bienenwachs hat eine niedrigere Schmelztemperatur als das reine Bienenwachs (wie wir wissen, liegt diese bei 61-66°C). Das bedeutet das die Waben in heißen Sommern deformiert werden und sogar schmelzen. Für die Bienen wird es nahezu unmöglich mit diesem Wachs zu arbeiten. Doch nicht nur das! Die, Paraffin enthaltende Waben, geleiteten Vibrationen werden von den Bienen anders wahrgenommen. Die Informationen welche dadurch übermittelt werden sind bestenfalls unverständlich oder gar irreführend für die Bienen. Sie flippen sprichwörtlich aus.


Kannst du dir die Konsequenzen der Nutzung von Paraffin vorstellen? Ganz sicher muss es, vor allem anderen, in der Imkerei vermieden werden. Zweitens, wäre es besser darauf zu verzichten um keinen Täuschungen zu erliegen. Imker, wie wir, die Mittelwände einkaufen müssen sicherstellen das sie aus 100% reinem Bienenwach bestehen. Wenn die Kosten für ein Kilogramm Bienenwachs bei unter 20€ liegen. sollten alle Alarmglocken läuten. Geld sparen zu wollen ist ok, allerdings solltest du nicht an der Qualität sparen. Andernfalls wird es später negative Konsequenzen nach sich ziehen. Wenn du dich für echte Bienenwachsprodukte interessierst, frag nach, vergewissere dich das die Verkäufer vertrauenswürdig sind und ihnen die Gesundheit der Bienen wichtig ist.

Hast du je zuvor von Paraffin gehört? Sag uns wie DU darüber denkst!

fühl dich gedrückt,

die Gaeblini

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.